Der italienische Japaner, der ein Brite sein wollte. Oder: Fahrzeugvorstellung Nissan Laurel 130 für die Gruppe 2

Hallo zusammen,

Im Beitrag „How to modify a fender“ habe ich euch ja schon ein wenig über meinen Nissan Laurel 130 informiert. Nun zeige ich euch mal, wie es nach der Karobreiten-Verringerung so weiter ging.

Nachdem ja mal alles mit KENT-Grundierung bearbeitet wurde und die erste weiße Lackschicht drauf war, ging es nun ans Ankleben für die weiteren Farben. Zuerst einmal sollte der untere Teil in Grün lackiert werden. Mit Tamyia MaskingTape in 5mm war der oberen Teil dann auch gleich samt Zeitungspapier schnell abgeklebt. Nach zwei Schichten aus der Sprühdose wurden die Klebestreifen dann auch gleich wieder vorsichtig abgezogen. Nach 2 Tagen ging es dann an den nächsten Schritt. Der rote Teil war ein wenig anspruchsvoller, aber letztlich auch kein Hexenwerk wenn man genügend Zeit mitbringt. Mit „schnell schnell“ ist man im Übrigen nie gut beraten 😉

Nachdem alles nochmals final kontrolliert wurde, gab es auch für den roten Teil wieder zwei Lackschichten und nach ca einer halben Stunde Ablüftzeit habe ich auch hier wieder die Abklebungen vorsichtig mit einer Pinzette wieder entfernt. Dann die Karo an einen sicheren Ort gestellt und vollends durchtrocknen lassen.

Das Resultat sah dann wie folgt aus:

IMG_4716

Sieht irgendwie aus wie Tomate Mozzarella mit Basilikum…… dabei wollte ich doch gar kein Italiener 😉

Nachdem ich noch ein paar andere Dinge zu erledigen hatte, bekam die Karo auch diesmal wieder zwei Tage Zeit um durchzutrocknen ehe es zum Decaln ging. Und schon nach dem Anbringen des ersten Deal begann die Metamorphose vom Italiener zum Briten ;-). Als alle Decals aus diversen Restbeständen angebracht waren, hieß es wieder einen Tag warten bevor der Klarlack drauf kam. Schön langsam annebeln, warten, annebeln, wieder warten, ein wenig mehr, wieder etwas warten und dann die finale Schicht drauf…. wie immer eine kleine Gratwanderung….

IMG_4724

In der kompletten Ansicht präsentierte sich die Karo nach Montage des Kühlergrills und der hinteren Blende dann so. Wie zu sehen, ganz der Brite und vom italienischen Vorspeisensalat keine Spur mehr 😉

IMG_4746IMG_4747IMG_4748

Natürlich konnte es jetzt nicht schnell genug gehen und die Karo wurde mal zu Testzwecken auf das Chassis vom Camaro gelegt. Schon mal nicht ganz schlecht!

IMG_4733IMG_4735IMG_4736IMG_4732

Nachdem dann die Scheibenrahmen lackiert, die Fenster eingesetzt und die Anbauteile wie Außenspiegel, Scheibenwischer und Auspuff angeklebt waren, ging es nun ans Chassis. Natürlich, ganz regelkonform, ein Inliner-Chassis. Da ich noch eine Plafit-Inliner Grundplatte in meinem Fundus hatte, baute ich dieses entsprechend auf.

IMG_4819

Da die vorderen Achshalter, und erst recht der hintere Achs-Motorhalter für kleine Räder (22mm bzgl laut Reglement „bis 2 Liter“) sehr spärlich gesät sind, hatte sich die Gr245-Süd Orga vor einiger Zeit dazu entschlossen, für dieses Beschaffungsproblem 3D Druckteile aus Metall zu Verfügung zu stellen. Da die Teile gegenüber den Originalteilen minimal modifiziert wurden (u.a. Langloch für den Motor), kann man diese Teile für die kleine (bis 2 Liter) als auch für die große (über 2 Liter) Gr2 Klasse verwenden. Bei evtl Fragen hierzu könnt ihr gerne eine email über KONTAKT an uns senden.

Insgesamt präsentierte sich der Nissan Laurel 130 im britischen Castrol-Outfit dann so auf meiner Heimbahn. Wie und ob überhaupt er performt, wird sich dann mal auf einer großen Clubbahn zeigen. Der erste Eindruck war aber schonmal nicht ganz verkehrt 😉

IMG_4811IMG_4812IMG_4813IMG_4815IMG_4814

Achse, und noch etwas…..die Radausschnitte sehen jetzt übrigens nach den ganzen Modifizierungsmaßnahmen auf der Innenseite so aus….

IMG_4817IMG_4818

 

In diesem Sinne……bis demnächst

LG NK

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close