Kurzbericht zum Gr4 Langstreckenrennen -Freitagstraining-

Hallo zusammen,

das Langstreckenrennen liegt hinter uns, und ihr wartet bestimmt schon sehnsüchtig auf den Bericht.

Na, dann probiere ich mal die Ereignisse kurz für euch zusammenzufassen…..

Am Freitag den 8. November war es nun wieder soweit. Zum mittlerweile 7ten Male rief die Hotslot-Munich zum Gr4 Langstreckenrennen. Die ersten 5 Teams meldeten sich im Vorfeld gefühlt binnen der ersten Stunde nach Freischaltung der Anmeldung. Weitere 3 Teams meldeten etwas später sodass schlussendlich 8 Teams wieder für den Langstreckenfight bereit stehen sollten. Na, das paßte ja perfekt für zwei Startgruppen was das Orga-Team sehr erfreute.

Die ersten Gäste standen dann auch schon mehr als pünktlich am Freitag auf der Matte. Kein Wunder, denn für einen der Fahrer war das Geläuf gänzlich unbekannt.

Jan S. „aus dem Westen“ war dieser jemand und er er folgte damit der herzlichen Einladung von Nils und Kalle. Die zwei versuchten es schon letztes Jahr ihn für das Rennen zu gewinnen, aber Terminüberschneidungen bei Jan verhinderten es damals. Nun aber klappte es und er freute sich ungemein gänzlich ohne „Erfolgsdruck“ mal wieder ein Teamrennen zu bestreiten. Nachdem mit Kalle und Nils ausgemacht war, wer welche Spur fährt, packte Jan aber sein Ehrgeiz und er spulte Runde um Rund die blaue Spur ab um den Track einzustudieren. Am Ende standen so ca. 1000 Runden auf dem Monitor was so in etwa die Langstreckendistanz bedeuten würde…….unglaublich…..

In der Zwischenzeit trudelten auch so langsam alle anderen Teams ein und es wurde wieder herzlichst gelacht….und natürlich auch ein bisschen geschraubt…..

_DSC00344

_DSC00325

Beim Schrauben gab Jan dann auch gerne ein paar Tips weiter und betätigte sich so nebenbei ein wenig als „Entwicklungshelfer“ im Gr245-Süden. Es ist schon bemerkenswert wie er die Fahrdynamik der Autos erkennt und dadurch Rückschlüsse zu weiteren Verbesserungen ableitet. An dieser Stelle ein fettes Dankeschön!

_DSC00335

Irgendwann so zwischen 1 und 2 Uhr war dann Schluss im Keller und die Teams gingen in ihre Unterkünfte. Es stand ja schließlich ein langer Renntag bevor…….

 

Wie es weiter ging erfahrt ihr dann im nächsten Beitrag 😉

 

LG NK

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close