Wagenkurzvorstellung: Lanica Stratos HF

Moin Jungs,

Nachdem es im Fernsehen und Radio scheinbar nur noch Corona-Nachrichten gibt, ist es doch mal Zeit für Abwechslung zu sorgen. Und da unser Harry sich ein neues Gr4 Fahrzeug aufgebaut hat, wollen wir ihn euch auch mal vorstellen. Also das Fahrzeug, nicht den Harry….


Also, um welches Fahrzeug handelt es sich denn…..


Diesmal geht es um den Lanica Stratos HF. Ich könnte euch jetzt den Wiki-Text hier rein kopieren, aber ich denke, das diejenigen unter euch, die mehr über das Original erfahren möchten, dies selbst recherchieren können. Hier soll es jetzt mal um den Bausatz von Italeri gehen.

20210502_230625

Was ist das Besondere daran? Nun….er ist klein…verdammt klein für ein Gr4 Fahrzeug. In der Vergangenheit waren schon zwei Stratos(se?!) in der Gr245-Süd unterwegs. Und die waren jetzt auch gar nicht so langsam unterwegs. Von daher ist es schon nachvollziehbar das es nun einen weiteren Lanica in der Gr4 geben wird. Aber zurück zum Bausatz. Da die Decals schon beiliegen, bedarf es keinen Extrakauf und Harry konnte schnell zum Grundieren mittelst Mipa 1K- Plastic Grundierfiller Spray, Kunststoff Primer übergehen.

20200502_180824

Natürlich ist es da immer sinnvoll, wenn man noch ein paar weitere Karos hat die bearbeitet werden sollen 😉

Die eigentliche Lackierung vollzog Harry dann mit einer Revell Emaille-Farbe Weiß. Nachdem alles gut durchgetrocknet war und Harry auch entsprechend Muse hatte, fing er mal mit dem Decaln an. Dazu bediente er sich auch dem Tamiya Mark Fit (Strong) Nachbildungweichmacher da die hinteren Lamellen und die Lüftungsschlitze in der Motorhaube echt nur was für ganz Geduldige sind.

20200528_175056

Gefinished hat er dann seinen im Alitalia-Design Stratos mit Mipa 2K-Klarlack-Spray – hochglänzend. Wirklich schön geworden das Ganze! Besonders cool finde ich natürlich den mittigen Fahrer. Bei der Wagengeometrie echt passend!

20210502_23102420210502_231034

Unter der Karo werkelt jetzt übrigens ein kleines Schöler Chassis mit 48mm breiter Grundplatte mit einem eingestellten Achstand von 90,5 mm. Ganz schön klein also! Und dennoch geht vorne eine Achsbreite von 73mm und hinten von 76mm. Zwar „nur“ mit 15mm breiten Reifen, aber immerhin! Alles in Allem eine wirklich tolle Arbeit und eine tolle Bereicherung für das kommende Starterfeld. Hier mal noch ein paar weitere Bilder….

20210502_23112720210502_23130620210502_23131120210502_231322

 

1 Kommentar zu „Wagenkurzvorstellung: Lanica Stratos HF

  1. Sehr schön geworden, das Stratosle. Hoffentlich ist er nicht ganz so schnell, wie er aussieht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close